Klosteranlagen der Zistersienser

Vortrag zur Klostergeschichte

Vortrag mit Dr. Oliver Auge am 17.Juni 2022 um 18:30 Uhr in der Bergener Marienkirche:
Das Kloster Bergen auf Rügen und die Zisterzienserinnenniederlassungen des südwestlichen Ostseeraums
Das 1193 von Fürst Jaromar I. gestiftete Frauenkloster Bergen auf Rügen war von Anfang an eine besondere Begegnungsstätte von Kirche und Welt. So war es ein zentraler Ort der fürstlichen Memoria, d.h. die hier versammelten Frauen beteten für das Seelenheil des Fürstenhauses. Und seine Kirche, wohl schon gegen 1170/80 begonnen, orientierte sich nicht von ungefähr in ihren wesentlichen Bauteilen an der Benediktinerabtei von Ringsted in Dänemark, wo sich die Krönungskirche und Grablege des dänischen Königshauses befand, dessen wichtigster Vasall wiederum der Rügenfürst war. Die dem Herrscherhaus nahestehenden Familien brachten ihre Töchter aus frommen und materiellen Gründen in dem Kloster unter, um dort ein frommes Leben zu führen und so ihre Nähe zum Fürstenhaus zum Ausdruck zu bringen. Doch bildete Bergen damit alles andere als eine Ausnahme. Vielmehr ist diese besonders stark ausgeprägte Nähe von Kirche und Welt ein Charakteristikum für alle Zisterzienserinnenniederlassungen, zu denen das Kloster Bergen seit der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts zählte. Der bebilderte Vortrag wird einen vergleichenden Überblick über die verschiedenen Zisterzienserinnenklöster im südwestlichen Ostseeraum – Brandenburg, Holstein, Mecklenburg und Pommern inklusive Rügen – vermitteln und dabei insbesondere die augenscheinliche Verortung dieser Klöster in der Welt hervorheben.

Prof. Dr. Oliver Auge war sieben Jahre lang am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters in Greifswald beschäftigt und lehrt seit 2009 Regionalgeschichte mit Schwerpunkt Schleswig-Holstein an der Universität Kiel. Er ist Leiter des Forschungs- und Publikationsvorhabens eines Klosterbuchs für Pommern.       Autor: Prof. Dr. Oliver Auge (Kiel)

Die Ev. Kirchengemeinde Bergen auf Rügen, die Gemeinschaft der Klosterstätten in MV e. V.,
die Universität Hildesheim, die Stadt Bergen auf Rügen und das Stadtmuseum Bergen auf
Rügen laden alle Interessierten herzlich ein! Der Eintritt ist kostenfrei.

Kirchenjahr evangelisch

Nächster Feiertag
27. November 2022
1. Advent
Woc­hen­psalm:
Ein­gangs­psalm:
AT-Le­sung:
E­pis­tel:
Pre­digt­text:
E­van­ge­li­um:
Woc­hen­lied:
Nun komm, der Heiden Heiland (EG 4) oder Wie soll ich dich empfangen (EG 11)
Lit. Farbe:
Violett
Woc­hen­spruch:
Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. (Sach 9,9a)
Nächster hoher Feiertag
27. November 2022
1. Advent

Kirchengemeinde