nebenan

nebenan

Ankerplatz
Ankerplatz

Seit 2008 gibt es im Stadtteil Rotensee ein missionarisches Projekt (Gemeindepflanzungsprojekt) welches unter der Leitung/Betreuung des PEK und des IEEG stand.
2010 bekam das Projekt einen Namen und ein Logo (nebenan).
2011 beschaffte man eine ausgediente und Feuerwehr und baute sie um.
Seit 2015 ist „nebenan“ ein eigenständiger Arbeitszweig der Ev. Kirchengemeinde Bergen.
Zur Zeit leben Gemeindepädagoge Cornelius Bach mit seiner Frau Almut, Lydia Böttger, Silke und Alexander Henning
dieses Projekt, welches in „Geh-Struktur“ angelegt ist. Mehrmals im Jahr werden Gottesdienste in anderer Form gefeiert. Seit Anfang des Jahres gibt es den „Ankerplatz“, der Wetterunabhängige Treffen ermöglicht, der ein Anlaufpunkt von „nebenan“ ist.
Zur nebenan-Netzseite geht es
hier.