Leinentuch

Die Ev. Kirchengemeinde Bergen auf Rügen besitzt:

Ein mittelalterliches Kunstwerk.

Szene1 Szene2 Szene3 Szene4 Szene5 Szene6 Szene7 Szene8 Szene9 Szene10 Szene11 Szene12

Leinentuch mit Gobelinstichstickerei

Leinentuch
mit Gobelinstichstickerei aus dem 14. Jahrhundert

Die Evangelische Kirchengemeinde Bergen besitzt als ehemalige Klosterkirche ein mittelalterliches Leinentuch, welches mit einer aufwändigen Stickerei versehen ist. Seit dem 23.11. 2013 wird das Tuch im Bergener Stadtmuseum, in einem speziellen Raum – in eigens dafür angefertigter Vitrine – ausgestellt.
Das Tuch zeigt auf einer Größe von 82 x 240 cm in zwölf Bildern Minne- und Ritterszenen.

Dass diese Szenen auf Vorlage des Ritterepos „Willehalm von Orlens“ in der Fassung Rudolfs von der Ems entstanden sind (Wolfgang Stammler, 1930) ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Die kunsthistorischen Betrachtungen von Leonie von Wilckens (um 1970) und von Sarah Romeyke (2004/2007 veröffentlicht) verfolgen andere „Thesen“.

Fotos:
Dieter Kreutzkamm (oben), Geertje Gerhold (Szenen 1-12 verlinkt im obigen Bild)

Literatur:

Sarah Romeyke, Textilien als Rechtsdokumente oder: Wer hat hier den Hut auf? Gestickte Minne- und Ritterkampfszenen im Zisterzienserinnenkloster St. Marien auf Bergen (Rügen), in:
Dirk Schumann (Hg.) Sachkultur und religiöse Praxis [=Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser, Bd. 8], Berlin 2007, S. 290-219.

Stammler, W., „Studien zu den Wechselbeziehungen zwischen Literatur und Bildkunst im deutschen Mittelalter“, in: Repertorium für Kunstwissenschaft 51 (1930) S. 141147. Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, begründet von W. Stammler, hrsg. von Kurt Ruh, Bd. 8, Berlin/New York ²1992, Sp. 334338. Die
Edition des Willehalm-Romans: R. von Ems. Willehalm von Orlens, hrsg. von Victor Junk, Berlin 1905.

von Wilckens, Leonie, Unbekannte Buchmalerei und Leinenstickerei des 14. Jahrhunderts im Umkreis von Lübeck, in: Niederdeutsche Beiträge zur Kunstgeschichte 15, 1976, S. 7198.

Ev. Kirchengemeinde Bergen, Das bestickte Leinentuch aus dem Zisterzienserinnenkloster Bergen auf Rügen, Autoren: Fritz Petrick, Sarah Romeyke, Mario Müller, Geertje Gerhold, Bergen
auf Rügen 2013 (Die Broschüre ist erhältlich imStadtmuseum Bergen und im Gemeindebüro der Kirchengemeinde,
gegen eine Schutzgebühr von 5 €.)

Die Geschichte vom „Auftauchen“ des Leinentuches